LuMaxArt
13. März 2019

Berufsfindung 2019: Abitur, MSA, Ausbildung – und was dann?

März, April, Mai – die Zeit der Prüfungen hat begonnen. Mittlerer Schulabschluss, Abitur, Ausbildungsprüfungen vor der IHK- überall wird gelernt, geschwitzt und gehofft. “Habe ich genug gelernt und bin ich gut vorbereitet? Werde ich gute Noten bekommen?” Wer weiß, wozu er lernt und welches Ausbildungs- oder Studienfach angestrebt wird, ist klar im Vorteil, denn Motivation hilft durchzuhalten. Viele Schüler und Schülerinnen wissen allerdings nicht, wie es nach der Schule weitergehen soll. Die bisher längste Phase ihres jungen Lebens geht zu Ende, und oft ist da nur ein großes Fragezeichen: Was mache ich jetzt? Auch viele Auszubildende sind nach abgeschlossener Berufsausbildung noch nicht am Ziel ihrer (beruflichen) Träume. Hier setzt mein Workshop zur Berufsfindung an.

In meiner Werkstatt zur Lebenswegplanung biete ich jungen Menschen die Gelegenheit, sich kreativ mit den eigenen Wünschen und Zielen auseinanderzusetzen. Es geht darum herauszufinden, welches die eigenen Stärken und Talente sind, welche Fähigkeiten hat man bereits und was will man noch lernen? “Wo will ich hin und wie komme ich an mein Ziel? Wer bin ich eigentlich und was genau will ich in Zukunft machen?”

Die nächsten Workshops finden am 30. März und am 27. April in Berlin statt. Eine Investition, die sich lohnt, und in jedem Fall ein tolles Geschenk zu Ostern oder zur bestandenen Prüfung. Weitere Infos finden Sie hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DAS KANN SIE NOCH INTERESSIEREN:

Stimmungsbarometer

Unzufrieden? Schlecht gelaunt? – Was NLP und Kommunikation mit guter Stimmung zu tun haben